Grüne Ketsch

07-03-2017

Inzwischen hat sich eine Gruppe Ketscher Bürger gefunden, die Unterschriften für ein Schreiben an die Transnet-BW sammelt.
Die folgende Datei können Sie ausdrucken und unterschreiben, um die Initiative zu unterstützen.

                                                 Keine 380 KV Stromtrasse-Flyer

09-02-2017

 Ketsch unter Strom………

Die TransnetBW als Betreiber der 220-Kilovolt-Freileitung durch das Ketscher-Wohngebiet plant aktuell die Verstärkung der Leitung auf 380-Kilovolt. Hierzu fand am 17.11.2016 eine Informations-veranstaltung statt, bei der u.a. zwei Varianten der Netzverstärkung erläutert wurden.

Erste Möglichkeit ist ein Abriss der bestehenden Masten und deren Neubau an gleicher Stelle.

Zweite Möglichkeit ist der Abriss der bestehenden Masten und der Neubau außerhalb von bewohntem Gebiet.

Letztendlich entscheidet die Bundesnetzagentur an welcher Stelle die neuen Masten stehen werden.

Der Ortsverband der Grünen-Ketsch macht sich hier für die Auslagerung der neuen Stromtrasse stark. Auch wenn ein neuer Verlauf außerhalb von bewohntem Gebiet Einschnitte für Natur und Umwelt bedeuten würde, sind diese im Vergleich zu der Belastung der betroffenen Ketscher Bürger als vertretbar einzustufen.

Unser Gemeinderat Günther Martin spricht sich deutlich für die Verlegung der Trasse in nicht bewohntes Gebiet aus und vertritt auch offensiv diesen Standpunkt.

 Zu den Risiken siehe hier 

http://www.pro-oespel.de/risiko_hochsp.htm

24-10-2016

Auch in Sachen Bürgerentscheid Marktplatz waren unser Grünen Mitglieder (Günther Martin, Robert Brusnik, Heike Schütz) aktiv.(s. Bericht SZ unter Rubrik Pressemitteilung)

 

04-05-2016

Antrag der Grünen Fraktion im Gemeinderat

Die Fraktion der Grünen hat den Antrag auf einen 2. Anschluss an die Umgehungsstraße (L599/B36) zur Entlastung der
Schwetzinger - Straße gestellt.
Die Verwaltung behandelt den Antrag allerdings nur als Bitte.
Es bleibt abzuwarten ob die Verwaltung einen formgerechten Antrag dem RP zuleitet oder nur eine Bitte weiterleitet.
Sofern spätestens in 3 Monaten kein Ergebnis vorliegt werden wir den Antrag neu einbringen.

 (s. Stellungnahme Kommunales Rechtsamt unter Rubrik Gemeinderat)

 

 

 

 

 

 

Bündnis 90 / Die Grünen Ortsverband Ketsch